Zu Gast bei Freunden

Zu Gast bei Freunden

… waren die Fußballer der D-Junioren des FC Thüringen Weida. Am Pfingstwochenende verweilten diese in der Partnerstadt Neu Isenburg.

Sensationell … war wieder einmal mehr die Gastfreundschaft der Stadt mit Bereitstellung einer Kita zur Übernachtung und mit Empfang des Bürgermeisters sowie die Herzlichkeit der Spielvereinigung 03 Neu Isenburg beim gemeinsamen Grillabend … aber alles Andere hätte uns auch gewundert.

Sensationell … das Programm für die Jungs mit Erlebnisbadbesuch und mit Bundesligaspiel, nach Frankfurt, Dortmund, Hamburg und wieder Frankfurt nun schon das vierte Erstligaspiel für die Jungs. 51.500 Zuschauer waren beim 2:1 Sieg der Frankfurter Eintracht gegen Bayer Leverkusen mit dabei.

Sensationell … die Ausstattung der Nachwuchsspieler aus Thüringen, vom Trainingsanzug über die Trikots bis hin zum Mannschaftsmobil, was selbst in der Frankfurter City zahlreiche Japaner zum Fotografieren animierte.

Sensationell … das Auftreten der Kicker aus Weida beim international besetzten Turnier. Zwar reichte es bei einem Sieg, drei Unentschieden (u.a. gegen Veauche aus Frankreich) und einer Niederlage im 9m-Schießen nur zu Platz 6 von 10 Teams aber in Anbetracht der unheimlich kurzen Nächte an den Vortagen war das schon eine wahre Meisterleistung.

Sensationell … der Dank Sponsoren (Fa. Extern/Gebr. Wagner/Fischer Academy) und Unterstützern (Stadt Weida/Landratsamt Greiz/FC Thüringen) geringe Teilnehmerbeitrag von nur 40 Euro, der am Ende sogar noch den Kauf von 2m² Kunstrasen ermöglichte. Da auch die Schiedsrichter bei ihrer letzten Schulung einen weiteren Quadratmeter kauften, liegt der Spendenkontostand nun schon bei 22.734 €.

Sensationell … was man als Spieler beim FC Thüringen Weida außer Fußballspielen alles so erleben kann.

Die eigentliche Sensation aber war, die Nachwuchsfußballer haben 3 Tage ohne Computer, Handy oder Spielkonsole erlebt und überlebt J und haben diese nicht einmal vermisst. Wahnsinn, oder?

Das Betreuer-Team sagt Danke und freut sich schon auf den 5. Hallo Pizza Cup 2015

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar