Weidaer Schiedsrichter unterwegs in Europa Fußball Bröndby-Cup wartet schon

Weidaer Schiedsrichter unterwegs in Europa Fußball Bröndby-Cup wartet schon

Von Manfred Malinka

Aalborg. Der Weidaer Jung-Schiedsrichter Nick Schubert agierte gemeinsam mit DFB-Schiedsrichterin Anne-Kathrin Schinkel (Gera), Michael Geiler (Langenwetzendorf), Marcel Rauner (Burkersdorf) und Stephan Reichardt (Greiz) beim Norhalne-Cup 2014 in Dänemark als Unparteiischer bei einem der größten Turniere Europas. Der Norhalne-Cup ist ein Eliteturnier, welches in allen Altersklassen auf dem Groß- aber auch dem Kleinfeld gespielt wird. Über Kontakte zu Schieri-Freunden nach Dresden waren die Ostthüringer auf die Turnierserie aufmerksam geworden. Fünf Tage war man in Skandinavien, allein neun Stunden dauerte die Anreise.

Gekickt wurde in zwölf verschiedenen Orten Dänemarks mit einem Teilnehmerfeld von 430 Mannschaften aus 15 Nationen. Innerhalb von drei Tagen leiteten die jungen Schiedsrichter Spiele von prominenten Mannschaften wie West Ham United, FC Kopenhagen, Aalborg BK oder Champions League-Teilnehmer FC Nordsjælland. ,,Es war ein unbeschreiblich schönes Gefühl“, erzählte Nick Schubert. Auch der ehemalige Oberliga-Rederee Michael Geiler war begeistert: ,,Das Turnier wird uns immer in Erinnerung bleiben!“. Erst am späten Nachmittag waren die Spiele beendet und die Unparteiischen hatten frei. Sie tauschten ihre Erfahrungen in ihrer Freizeit bei schönem Wetter am Strand aus. Frühstück und Abendessen gab es in der Unterkunft und tagsüber gab es kostenlose Sandwiches für die Schiedsrichter auf den jeweiligen Sportplätzen. Gepfiffen wurde nach dem allgemein üblichem FIFA-Regelwerk. Die Ostthüringer Referees durften sogar ihre eigene Kluft überstreifen. Aber sozusagen als Erinnerung bekam man vom Veranstalter noch eine Komplettgarnitur mit nachhhause. Die Spiele geleitet wurden im Kollektiv mit Schiedsrichtern aus der ganzen Welt. So konnte es halt auch mal passieren, das einer aus Afrika bei einem Burkersdorfer an der Linie stand.

Der Norhalne-Cup wird aber nicht der letzte Auftritt für die Ostthüringer Schiedsrichter auf internationaler Bühne gewesen sein. Im Juli fahren Marcel, der in Dänemark sieben Spiele leitete, Stephan (15) und der 17jährige Nick (16 Spiele) zum Vereinsturnier des dänischen Spitzenclubs Bröndby Kopenhagen. Desweiteren nimmt Landesklasse-Schiedsrichter Reichardt in vier Wochen beim Iber-Cup im portugiesischen Estoril teil. Für Nick Schubert und Marcel Rauner geht es in diesem Zeitraum zum größten Beachsoccer-Turnier der Welt auf die Insel Usedom. In den nächsten Tagen geht es aber erst einmal in die Sommerpause. In der neuen Saison nehmen sich alle fünf den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse vor.

Foto: Der Weidaer Nick Schubert (2.v.l.) in Dänemark mit Spielern von West Ham United.

Foto: privat

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar