WEIDAER ALTE HERREN Ü60 BELEGEN UNGESCHLAGEN PLATZ DREI

WEIDAER ALTE HERREN Ü60 BELEGEN UNGESCHLAGEN PLATZ DREI

Thüringer Hallenmeisterschaft im Futsal Alte Herren Ü60

Für die Endrunde in der Schmöllner Ostthüringenhalle hatten 8 Mannschaften gemeldet, aber nur 7 traten an, so dass 21 Spiele notwendig waren, um den Hallenmeister zu ermitteln. Die SG Weida war Titelverteidiger und die Mannschaftsleiter Hartmut Fuchs und Rainer Müller aus Niederpöllnitz hatten ein gutes Team zusammengestellt. Aus Weida spielten Manfred Schegner und Klaus Smieskol, aus Münchenbernsdorf Günter Schneider und Heinz Künnert, aus Wünschendorf Hartmut Helm und Dr. Andreas Bierbaum, sowie aus Gera Matthias Kattner und der oberligaerfahrene Dietmar Sengewald. Die SG Weida blieb ungeschlagen, aber bei 4 Unentschieden und 2 Siegen belegte man am Ende Platz 3 mit 10 Punkten und 4:2 Toren. Andreas Bierbaum war mit drei Treffern der beste Weidaer Torschütze, Günter Schneider gelang ein Tor.

Die ersten drei Spiele gegen Rauenstein, den Turniersieger Kölleda und den Zweiten Martinroda endeten alle 0:0. Im vierten Spiel gelang dann gegen Zella- Mehlis mit 1:0 der erste Sieg durch einen Bierbaum- Treffer. Dann spielte man gegen Suhl 1:1, Bierbaum traf zur Weidaer Führung. Im Abschlussspiel besiegte Weida die befreundeten Kraftsdorfer mit nach hartem Kampf mit 2:1 durch Treffer von Bierbaum und Schneider.

Die Mannschaft hatte in dieser Besetzung noch nie zusammengespielt und will im nächsten Jahr erneut an der Meisterschaft teilnehmen. Am Rande des Turniers gab es viele freundschaftliche Begegnungen. Einer der ältesten Spieler war Bernd Baptistella aus Suhl mit 74 Jahren, der bei Motor Suhl 10 Jahre lang in Oberliga und DDR- Liga gekickt hatte und diesmal das Tor hütete. Der Weidaer Manfred Schegner wurde als Bester Torwart ausgezeichnet.

Abschlusstabelle:

  1. SG FSV 06 Kölleda 9:1 Tore / 14 Punkte
  2. SV 59 Martinroda 7:2 Tore / 12 Punkte
  3. SG FC Thüringen Weida 4:2 Tore / 10 Punkte
  4. SG FSG Suhl 6:6 Tore / 8 Punkte
  5. SG FSV 06 Rauenstein 4:5 Tore / 8 Punkte
  6. TSV Zella-Mehlis 3:0 Tore / 3 Punkte
  7. Kraftsdorfer SV 03 3:11 Tore / 1 Punkte

Weida, den 26.04.2018 Volker Georgius

Kommentare