WEIDA SPIELT ERNEUT IN ARNSTADT

WEIDA SPIELT ERNEUT IN ARNSTADT

Am Wochenende wird die 2. Runde im Thüringenpokal ausgetragen. Die SG FC Thüringen Weida hatte sich durch einen 9:7- Sieg nach Elfmeterschießen bei Grün- Weiß Stadtroda dafür qualifiziert. In doppelter Unterzahl gelang Weida dieser Coup. Am Sonnabend, 14.00 Uhr müssen die Weidaer nun schon das zweite Mal innerhalb von 14 Tagen bei Landesligakonkurrent SV
09 Arnstadt antreten. Im Punktspiel mussten die Osterburgstädter eine klare 2:5- Niederlage hinnehmen. Ein solches Ergebnis will die Pellmann- Elf nicht noch einmal erleben.
Nick Pohland, der in Stadtroda die Gelb- Rote Karte sah, ist in Arnstadt gesperrt. Tim Urban hat seine Sperre, die zwei Spiele betrug, abgesessen und ist nach seiner Zahn- OP wieder im Training. Ansonsten müssten Trainer Pellmann alle Spieler zur Verfügung stehen. Auch wenn es eine äußerst schwere Auswärtsbegegnung wird, wollen die Weidaer in Runde 3 einziehen. Das Pokalspiel in Arnstadt ist für Weida die fünfte Auswärtspartie in Folge. Danach kann sich der FC Thüringen über drei Heimspiele freuen. Höhepunkt wird das Derby gegen die BSG Wismut Gera am 21. September.

Weida, den 05.09.2019 Volker Georgius

Kommentare