WEIDA IM ACHTELFINALE DES THÜRINGENPOKALS Auswärtsspiel beim FC An der Fahner Höhe

WEIDA IM ACHTELFINALE DES THÜRINGENPOKALS Auswärtsspiel beim FC An der Fahner Höhe

Im Thüringenpokal zeigte die Mannschaft der SG FC  Thüringen Weida in dieser Saison bisher die besten Leistungen. In Stadtroda siegte man in doppelter Unterzahl nach einem Zwei- Tore- Rückstand im Elfmeterschießen. Auch in Arnstadt lagen die Weidaer eigentlich mit 0:2 hoffnungslos zurück, drehten die Partie aber in den Schlussminuten und verließen nach einem 3:2 nach Verlängerung den Platz als Gewinner.
Leider war den Weidaern das Losglück nicht hold und so folgt am Sonnabend, 14.00 Uhr das dritte Pokalauswärtsspiel in Folge. Im Stadion Dachwig trifft der FC Thüringen auf den Tabellenführer der Landesliga FC An der Fahner Höhe.
Die Dachwiger liegen ungeschlagen mit 20 Punkten auf Platz 1. In der letzten Pokalrunde gewannen sie mit 1:0 in Meiningen. Es gibt ein Wiedersehen mit Dimo Raffel, der zum FC An der Fahner Höhe wechselte.
Weida ist in dieser Partie krasser Außenseiter, kann aber mit einem guten Spiel die nach den letzten klaren Niederlagen in den Punktspielen vorhandene Unsicherheit ablegen und das fehlende Selbstvertrauen zurückgewinnen. Dies ist auch mehr als notwenig, um in der Landesliga vom Tabellenende wegzukommen. Trainer Rico Pellmann stehen fast alle Akteure zur Verfügung.

Weida, den 10.10.2019 Volker Georgius

Kommentare