Symbolträchtig nicht nur der Ort….

Symbolträchtig nicht nur der Ort….

……sondern auch die Geste

Der ORT deshalb, weil genau eben an dieser Stelle vor 9 Jahren der Fördermittelbescheid für die Sanierung des Rasenplatzes mit Laufbahn und Leichtathletikanlagen übergeben wurde.

Die GESTE deshalb, weil am 03.02.2017 nicht nur die langfristige Zusammenarbeit der Firma Bauhaus, der Köstritzer Schwarzbierbrauerei und der Sparkasse Gera – Greiz mit dem FC Thüringen Weida besiegelt worden ist, sondern auch, weil durch die Zusagen der neuen Sponsoren das Versprechen unseres Vereins für die Fertigstellung der Multi-Funktions-Anlage mit Kunstrasenplatz, Volleyballfeld, Cross – Strecke, …. mindestens 16.000,00 € zur Verfügung zu stellen, bereits heute verdoppelt worden ist.

Mit Gutschrift der weiteren Spenden wird sich der Stand auf dem Spendenkonto der Initiative Kunstrasen“ Sportpark „Roter Hügel“ in Weida auf mehr als 30.000 € erhöhen. Hinzu kommt eine Sachspendenzusage über 2.380 €.

Dies wird nicht nur unseren Verein, sondern auch die Stadt Weida, die Schulen der Stadt, die Kindergärten in Weida und im Umland und die Mitglieder der Interessengemeinschaft (IG) Sport, die uns alle tatkräftig unterstützt haben, freuen. Schließlich zeigt das Engagement der Wirtschaft auch, dass diese von der Vereinstätigkeit, dem Konzept, der Vielfalt der Nutzung und der Langlebigkeit der Investitionen überzeugt ist.

Wir sagen DANKE an alle, die uns unterstützt haben und versprechen: Wir machen weiter. Es werden weitere Aktionen folgen. Helfen Sie uns dabei.

FC Thüringen Weida e. V.

 

Foto: Von Links nach Rechts, Herr Müller (Bauhaus Gera) Herr Rungen (1. Vorsitzender FC Thüringen Weida) Frau Schaller (Leiterin Kunden Center Weida der Sparkasse Gera-Greiz) und Herr Puhl (Gebietsverkaufsleiter der Bitburger Braugruppe „Köstritzer“)

Kommentare