STEINSDORF GEWINNT LOKALDERBY GEGEN WEIDA II

STEINSDORF GEWINNT LOKALDERBY GEGEN WEIDA II

SG Blau Weiß 1990 Steinsdorf – FC Thüringen Weida II 6:3 (3:1) – Das mit Spannung erwartete Derby begann für die Weidaer optimal, denn schon in der 3. Minute gelang Marty Windolph der Führungstreffer. Durch einen lupenreinen Hattrick von Sebastian Borchardt drehte Steinsdorf innerhalb von 20 Minuten die Begenung und ging mit einer 3:1 Führung in die Kabine.

Als Häckel auch noch das 4:1 gelang, schien die Party entschieden. Aber Weida bäumte sich noch einmal auf und verkürzte durch Tore von Görler und Knoop auf 4:3. Ein verwandelter Elfmeter und ein Tor in der Schlußminute sorgten dann für die Entscheidung zugunsten der Steinsdorfer.

Die Zuschauer sahen neun Tore in einer kurzweiligen Begenung.

Torfolge: 0:1 Windolph (3.) , 1:1, 2:2, 3:1 Sebastian Borchardt (14. 22. 34. ), 4:1 Häckel(57.), 4:2 Görler (63.), 4:3 Knoop (66.), 5:3 Mahler (80. Elfmeter), 6:3 Kreßner (90.);

Schiedsricher: Henning Gräßer (Haselbach)

 

Weida, den 16.09.2012 , Volker Georgius

 

{jcomments on}

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar