Starkes 1:1 gegen ZFC Meuselwitz

Starkes 1:1 gegen ZFC Meuselwitz

Benefizspiel endet unentschieden

FC Thüringen Weida – ZFC Meuselwitz 1:1 (0:0)

Im Benefizspiel zugunsten der Nachwuchsabteilung des FC Thüringen Weida traf das Landesklasseteam auf Regionalligist ZFC Meuselwitz. Die Mannschaft von Trainer Marco Kämpfe trat dankenswerterweise kostenlos auf dem Roten Hügel an. Leider verhinderte der schlechte Wetter einen höheren Zuschauerzuspruch, denn die Partie begann bei strömenden Regen. Beide Mannschaften setzten eine ganze Reihe von Zugängen bzw. Testspielern ein. Der drei Klassen höher, spielende Regionalligist übernahm sofort die Initiative. Dominik Klammt musste schon in der 1. Minute auf der Torlinie retten. Penzel im Weidaer Tor wehrte den Schuss von Schilling zur Ecke ab, dann wurde Schilling im letzten Moment am Einschuss gehindert. Zeisses Freistoß von der Strafraumgrenze wehrte Penzel ab. Dann konnte Weida das Spiel offener gestalten, Pohlands Heber hielt Glaser im Gästetor. Als Klammt rechts durchgebrochen war, rettete Keeper Glaser. Dann stand erneut Hendrik Penzel im Brennpunkt, der Otavios Schuss aus Nahdistanz abwehrte. Erneut Schilling und Röder verfehlten das Weidaer Tor. Als wiederum Klammt von rechts anstürmte, klärte Glaser per Faust.

Nach der Pause kam Martin Dolecek letztmalig für Weida zum Einsatz, er wechselt nach Zeitz. Zehn Minuten nach Wiederbeginn ging der Gast in Führung, nach einem Pressschlag von Dolecek mit dem Meuselwitzer Moritz Zeisse senkte sich der Ball unhaltbar ins Tor. Dann wurden Kai Schumann und Dominik Klammt ausgewechselt und gleichzeitig verabschiedet, beide wechseln zu Wismut Gera. Der in die Partie gekommene Manuel Wustrau wurde von Kurz steil geschickt, verfehlte aber das lange Eck. Wenig später der um jubelte Weidaer Ausgleich, als der Torschützenkönig der Landesklasse Ost, Nick Pohland, eine Wustrau- Flanke gekonnt einköpfte. Dann rettete der erstmals für Weida spielende Frank Berger nach einer Eingabe von links vor zwei einschussbereiten Meuselwitzern. Latowski wurde am Einschuss gehindert, Dolecek wehrte ab. Nach einem schönen Konter über Wustrau und Tilke – aus Hermsdorf gekommen – schoss Pohland vorbei. Für Meuselwitz schoss Hofmann knapp vorbei.

Eine engagierte Leistung des FC Thüringen gegen eine mit vielen Testspielern angetretene Meuselwitzer Mannschaft und ein Achtungserfolg für die Weidaer im letzten Saisonspiel.

 

Fotos von Thomas Gorlt (https://www.facebook.com/thomas.gorlt.5)

 

FC Thüringen Weida – ZFC Meuselwitz  1:1 (0:0)

Weida: Penzel (46. Dolecek); Diepold, Berger; Kurz (80. Eric Pfeifer), Ulrich, Klammt (65. Wustrau), Schumann (65. Görler), Lange, Patzer, Nick Pohland, Tilke

ZFC:  Glaser, Röder, Schilling, Frank Müller (46. Kuhlmey), Weiske( 30. Vargas, 60. Kornagel), Hofmann, Ney, Grellmann, Scholz, Rudolph (30. Otavio, 60. Latowski), Zeisse

Torfolge: 1:0 Zeisse (56.), 1:1 Nick Pohland (68.)

Schiedsrichter: Markus Drobe (Hermsdorf)

Zuschauer: 140

Weida den 29.06.2014 , Volker Georgius

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar