HENDRIK PENZEL WEHRT ELFMETER AB

HENDRIK PENZEL WEHRT ELFMETER AB

SV 09 Arnstadt – SG FC Thüringen Weida 0:1 (0:1)

Zum dritten Mal in Folge und endlich auch zum letzten Mal musste Tabellenführer Weida auswärts am Sonntag antreten. Verfolger Grün- Weiß Stadtroda hatte am Sonnabend durch einen klaren 4:0- Auswärtssieg punktemäßig aufgeschlossen. Beim  heimstarken SV 09 Arnstadt war die Aufgabe schwierig, denn von 9 Heimpartien  hatten die Arnstädter erst eine verloren. Bei Weida fehlten Ulrich, Szudra, Kolnisko und Lange, dementstrechend dünn war die Wechselbank besetzt.

Die erste Ecke für den Gastgeber in der 3. Minute von Scheuring köpfte Voigt knapp über das Weidaer Tor. Im Gegenzug schoss Gerold ebenfalls über den Kasten. Als sich Jegor Jagupov auf der linken Seite durchsetzte, war Torwart Funda zur Stelle. Beide Teams neutralisierten sich nun weitgehend, Tormöglichkeiten waren Mangelware. Evertz versuchte es für die 09-er aus der Ferne, schoss aber vorbei. In der 38. Minute ging Weida in Führung. Böhme setzte sich rechts durch, flankte punktgenau, Nick Pohland stieg hoch und köpfte ein. Wenig später ein gefährlicher Freistoß von Evertz, Penzel hielt im Nachfassen.

Kurz nach der Pause wurde Christian Gerold in zentraler Position gefoult, Frank Bergers Freistoß wehrte Funda mit Mühe ab. Nach Flanke von Machts köpfte Zwei- Meter- Mann Ruschke nur um Zentimeter neben das Weidaer Tor. Dann gab es einen äußerst schmeichelhaften Elfmeter für Arnstadt, als der Stürmer bei Berger einhakte. Kapitän Eger trat in der 61. Minute an, aber Hendrik Penzel wehrte den Strafstoß mit einer Glanzparade ab. In der 67. Minute setzte sich Böhme rechts durch, seinen Schuss lenkte der 09- Torhüter zur Ecke. In der Schlussphase sah Arnstadts Ruschke Gelb- Rot. Der Gastgeber drängte nun vehement auf den Ausgleich, aber die Weidaer Abwehr behielt auch in den brenzligen Situationen den Kopf oben.

Ein wichtiger 1:0- Auswärtssieg, geanu wie vor 14 Tagen in Saalfeld, und wieder war Nick Pohland per Kopfball der Schütze des Siegestores. Damit wahrte Weida den 3- Punkte- Vorsprung auf Stadtroda.

Arnstadt: Funda; Eger, Voigt (73. Schumacher), Räder, Evertz (73. Leon Koch), Dahms (31. Müller), Scheuring, Machts, Ruschke (83. GRK), Schimmel, Norman Koch

Weida: Penzel, Reichelt, Berger, Diepold, Schumann, Henze, Leutloff, Böhme, Nick Pohland, Gerold (87.Kurz), Jagupov

Tor: 0:1 Nick Pohland (38.)

Schiedsrichter: Alexander Roßmell (Urbach)

Zuschauer: 126

 

Weida, den 09.04.2017 Volker  Georgius / Foto: Th.Gorlt

Kommentare