Freundschaftsspiel Alte Herren: Torreiche Begegnung

Freundschaftsspiel Alte Herren: Torreiche Begegnung

 

FC Thüringen Weida – Traktor Frießnitz 6:5 (4:0)

1. Hablbzeit gehörte den effekiv aufspielenden Weidaern, obwohl Frießnitz eine ganze Reihe von Großchancen hatte, diese aber nicht verwerten konnte. Hendrik Pohland brachte Weida in Führung, als sich seine Flanke ins Netz senkte. Danach verhinderte Weidas Torwart Holm Seiler den Ausgleich. Erneut war es H. Pohland, dessen halbhohr Schuss im kurzen Eck zum 2:0 einschlug. Dann machte Pohland den Hattrick perfekt, als er eine Flanke vom Mike Wagner einköpfte. Für die Gäste verfehlte Zedler nach Solo die lange Ecke. Zweimal bewahrte Keeper Seiler Weida jetzt vor dem Anschlusstreffer. Frank Wengler erzielte nach einem Pass von Christian Gerold in die Tiefe den vierten Treffer. Kurz vor der Pause rettete Pollok auf der Linie für Weida.

Die 2. Halbzeit zeigte dann ein völlig anderes Bild.  Gerold traf zunächst den Pfosten, aber dann gelang Jörg Schumann das erste Tor für Frießnitz. Der eingewechselte Heinz Hopfe leitete dann das 5-1 ein. Luft setzte erneut Pohland in Szene, der volley efolgreich war. Nun drehte der Gast auf. Zedler verkürzte auf 5:2, Frank Fritzsche gelang das 3. Tor. Dann war Erik Siemer – beide Mannschaften setzten auch jüngere Speiler ein – zweimal erfolgreich ind es stand plötzlich 5:5. Für Weida traff Andreas Luft die Querlatte. H. Pohland schob überlegt zum 6:5 Endstand ein, ehe Gerold nochmals am Pfosten scheiterte.

Weida: Seiler; Schegner(50. Hopfe); Puf (50. Fuchs); Pollo, Luft; Gröde; Smieskol; C. Gerold; F. Wengler; Wagner; H. Pohland;

Weida den 18.09.2013, Volker Georgius

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar