E Junioren: Zehn neue Bälle für zehn Tore

E Junioren: Zehn neue Bälle für zehn Tore

Zehn neue Bälle für bisher zehn geschossene Tore in den Punktspielen gab es in dieser Woche für die E-Juniorenfußballer des FC Thüringen Weida. Malermeister Jörg Schremsdörfer, dessen Sohn in der Mannschaft der Übungsleiter Maik Reichert und Tino Höring spielt, hätte bestimmt auch noch mehr der super Bälle spendiert, wenn das Team in den Punktspielen bisher öfter getroffen hätte. Aber auch so war die Freude bei den Neun- und Zehnjährigen groß, die als eine der jüngsten Mannschaften in der Kreisliga, Staffel C, derzeit Rang sechs einnimmt.

Schon am 18. Oktober, wenn es gegen den Letzten, FSV Berga, geht, will man mit den neuen Bällen seine Trefferquote verbessern. Trainer und Kinder sagen DANKE!

MM

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar