DURCHWACHSENE GENERALPROBE

DURCHWACHSENE GENERALPROBE

1:1 im letzten Test in Neustadt

SV Blau- Weiß 90 Neustadt – SG FC Thüringen Weida 1:1 (1:0)

Weidas Tobias Metzner, kann den Ball vor dem Neustädter Kapitän Robien-Lee Engler spielen

Für Weidas Trainer Thomas Wirth wäre es wünschenswert gewesen, eine Woche vor dem Punktspielstart der Landesliga in Ehrenhain die beste Formation zu testen. Dies war leider nicht der Fall, denn erneut fehlten einige Akteure, es standen nur zwei Wechselspieler zur Verfügung. Gegner Blau- Weiß Neustadt vom Weidaer Ex- Trainer Rene Grüttner gecoacht ,wollte vor dem Start in der Landesklasse ein gutes Resultat erzielen, was am Ende auch gelang.

Nach 10 Minuten die erste Chance für Weida, Tibor Schumachers 18m- Freistoß köpfte die Neustädter Mauer zur Ecke. Die folgende Flanke verpassten zwei Weidaer in der Mitte um Zentimeter. Den ersten gefährlichen Neustädter Angriff klärte Christopher Lätz, der den Ball wegschlagen konnte. Zwei gute Seibt- Ecken führten nicht zum Erfolg. Dann lief Tim Urban durch, legte aber nochmals ab und der Gastgeber konnte auf der Linie klären. Weida gelang trotz bester Chancen die Führung nicht. Dafür aber Neustadt, als Köhler von links flankte und Testspieler Trekoval einköpfen konnte.

Nach der Pause stand zunächst Michael Ernst, der das Weidaer Tor hütete, im Brennpunkt. Lindigs Schuss faustete er und auch gegen Engler zeigte er eine starke Parade. Weida intensivierte nun die Bemühungen, aber der letzte Pass nach vorn gelang oft nicht. Urban schoss drüber. Dann der Ausgleich, als der von Wismut Gera ausgeliehene Manuel Seibt steil geschickt wurde und den Ball an den Innenpfosten schlenzte, von wo er ins Tor sprang. Beim nächsten Angriff verfehlte Nick Pohland das lange Eck. Im Gegenzug musste Torwart Michael Ernst erneut mit starker Abwehr klären. Nach Metzners Ecke ein schöner Kopfball von Kai Schumann, die Neustädter retteten wieder auf der Torlinie. N. Pohland und Urban schossen knapp vorbei. Dann die nächste große Möglichkeit zum Sieg. Wieder setzte sich Tim Urban durch, Metzner schoss nach dem Rückpass aufs Tor, aber zum wiederholten Mal klärten die Blau- Weißen auf der Linie. Als der letzte Freistoß von Urban den Außenpfosten streifte, stand das Endergebnis von 1:1 fest.

Zum Punktspielstart ist eine deutliche Leistungssteigerung erforderlich.

Dann werden wohl Leutloff, Kolnisko, Henze und Wipf wieder zur Verfügung stehen. Die Bestbesetzung kann aber auch in Ehrenhain nicht auflaufen, denn am 1. Spieltag ist Schuleinführung. Eine äußerst unglückliche Ansetzung durch den Verband.

Neustadt: Naujoks (Seidel); Meyer, Opel, Köhler, Engler, Badermann, Grau, Kern, Lindig, Trekoval, Klier   ; Schuhmann, Talabidi, Käpnick, Naif, Simon

Weida: Ernst; Schumann, Schumacher, Raffel (58. Jahn), Zinke (70. Wetzel), Lätz, Metzner, Urban, Nick Pohland, Seibt, Hörnig

Torfolge: 1:0 Trekoval (22.); 1:1 Seibt (58.)

Schiedsrichter: Christopher Jänike (Jena)

Weida, den 05.08.2018 Volker Georgius / Foto: Th. Gorlt

Kommentare