C-Junioren der SG FC Thüringen Weida im Finale

C-Junioren der SG FC Thüringen Weida im Finale

Nach einem 3:1-Auswärtssieg im Halbfinale des Kreispokals der C-Junioren in Großenstein gegen die SG FSV Ronneburg steht die Mannschaft der SG FC Thüringen Weida im Endspiel des Wettbewerbs und trifft am 5.Juli auf den 1. FC Greiz. Die Schützlinge von Michael Pechmann, Vierter der Kreisoberliga, Staffel B, mussten zunächst in Großenstein einem 0:1-Rückstand durch Niklas Malz (13.) hinterherlaufen. Vor der Pause konnte Max Männel den Vorsprung des Drittplatzierten der Kreisoberliga-Staffel A, trainiert von Olaf Beer, egalisieren (29.). Nach dem Wechsel schafften Pascal Kache (50.) und Luis Liebetrau (54.) die Siegtreffer für die Weida-Niederpöllnitzer Spielgemeinschaft.

Im anderen Halbfinale ging es zwischen dem souveränen Erstplatzierten der Kreisoberliga, Staffel B, 1. FC Greiz und dem Zweiten, SG VfL 1990 Gera, noch enger zu. Die Schützlinge von Matthias Reislhuber führten auf dem Greizer Tempelwald duch Jakob Haases Tor nach zehn Minuten überraschend mit 1:0. Doch durch den schnellen Ausgleich (22.) und das 2:1 (48.) und erst recht durch eine Gelb-Rote Karte (64.) gerieten die Geraer auf die Verliererstraße und schieden äußerst unglücklich aus.

MM

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar