Seit fast drei Jahrzehnten „an einem Strang“.

… ziehen der FC Thüringen Weida und die Stadt Weida, wenn es um die stetige Verbesserung der Trainings- und Wettspielbedingungen auf dem Sportplatz „Roter Hügel“ geht. Und nachdem zuletzt erfolgreich der Hartplatz in einen Kunstrasenplatz umgebaut

WEIDA WEITERHIN OHNE HEIMPUNKT.

Anschlusstreffer fällt zu spät SG FC Thüringen Weida – SV Eintracht Eisenberg 1:2 (0:1) Auch im dritten Heimspiel der neuen Saison ging die SG Weida/ Wünschendorf als Verlierer vom Platz. Im Ostthüringenduell entführte Eintracht Eisenberg die

FÜR GROSSEN KAMPF BELOHNT.

Maximilian Wetzel trifft in der Nachspielzeit zum 3:3 SG FC Wacker 14 Teistungen – SG FC Thüringen Weida 3:3 (2:1) Die Rollen waren vor dem Spiel klar verteilt. Gastgeber Teistungen ohne Punktverlust mit 3 Siegen in 3 Spielen auf Platz 2, der Gast

ZWEITE HEIMNIEDERLAGE IN FOLGE.

Parallelen zum Spiel gegen Martinroda SG FC Thüringen Weida – Spielvereinigung Geratal  1:2 Mit der Spielvereinigung Geratal stellte sich erneut eine Spitzenmannschaft der Landesliga auf dem Roten Hügel vor. In der letzten Saison belegten die Ger

GUNDER SIPPEL FEIERT 75. GEBURTSTAG.

Heute feiert eines der verdienstvollsten und langjährigsten Mitglieder des FC Thüringen Weida seinen 75. Geburtstag. Gunder Sippel absolvierte in den 60er und 70er Jahren viele Spiele für Fortschritt Weida und hatte auch viele Torerfolge zu verzeichnen

STARK GESPIELT UND DOCH VERLOREN.

Favorit Martinroda entscheidet das Spiel in der Schlussphase SG FC Thüringen Weida – FSV Martinroda  1:3 (0:0) Weida und Martinroda hatten am 1. Spieltag klar verloren und lagen beide am Ende der Tabelle. Beim Staffelfavoriten Martinroda war das 0

DURCHWACHSENE GENERALPROBE.

1:1 im letzten Test in Neustadt SV Blau- Weiß 90 Neustadt – SG FC Thüringen Weida 1:1 (1:0) Für Weidas Trainer Thomas Wirth wäre es wünschenswert gewesen, eine Woche vor dem Punktspielstart der Landesliga in Ehrenhain die beste Formation zu tes