Abschneiden der D1-Junioren 2013/2014

Abschneiden der D1-Junioren 2013/2014

Unzufriedenes Abschneiden der D1-Junioren des FC Thüringen

Es war mehr drin in der Kreisoberliga

Die D1 Junioren des FC Thüringen Weida blieben in der abgelaufenen Saison weit hinter den Erwartungen zurück. Mit Platz acht im Elferfeld der Kreisoberliga bei 33:111 Toren und 13 Punkten blieb das Team eine Platzierung, die dem Potenzial der Mannschaft in keinster Weise entsprach. Nur vier Siege gelangen der Mannschaft von Übungsleiter Mike Reichenbächer und Betreuer Nick Schubert: Lok Altenburg 5:3, ZFC Meuselwitz II 3:2, SpG Eurotrink Gera II 3:1 und SV Gera-Aga 8:1. Gegen Schlusslicht Aga gelang zudem noch ein 1:1-Remis.

Oftmals zeigten aber die elf- und zwölfjährigen Weidaer um Mannschaftskapitän André Völkel, was sie mit geschlossener Mannschaftsleistung und Kämpferherz erreichen können. Das hatte manch knappe Spiele zur Folge, auch einen tollen 2. Platz hinter Fortuna Chemnitz beim eigenen Hallenturnier, Platz eins im 1. Carl-Zeiss-Cup oder auch beim kürzlichen Hallo-Pizza-Cup mit Platz eins der Bundesliga. Der Vorstand des FC Thüringen, die beiden Übungsleiter, die Spieler und Eltern bedanken sich für die gute Unterstützung während der Saison u.a. bei Sponsor Matthias Krehl, dessen Zentrum für Ruhestandsplanung jetzt auch in Weida ansässig ist. Er stattete die Mannschaft mit Regenjacken aus. Dank geht die Firma H&M (Heizungs- und Rohrleitungsbau KG Weida), die die D1-Junioren mit einem kompletten Satz Spielkleidung und zehn Trainingsbällen unterstützte. Die Trainer bedanken sich bei den Eltern, Freunden und Fans für die tolle Unterstützung.

Für die D1-Junioren des FC Thüringen Weida spielten 2013/14: Pascal Jung, André Völkel, Joris Graba, Erik Hain, Eric Lochmann, Cedric Haubner, Pascal Kache, Percy Graischen, Kurt Zimmer, Benoah Agbor und Wilhelm Schwarze.   –mm-

Fotos: Die D1-Junioren des FC Thüringen Weida in den neuen Outfits der unterstützenden Firmen.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar