4 Tage Fußball pur

4 Tage Fußball pur

Zum nun schon 3. Mal seit 2015 und nach 1-jähriger Pause gastierte die Fußballschule der SG Dynamo Dresden auf dem Roten Hügel in Weida.

Dem Aufruf zum 4-tägigen Fußball-Feriencamp folgten 24 junge Fußballer, im Alter von 7 bis 14 Jahren aus Weida, Berga, Wünschendorf, Münchenbernsdorf und Gera, sowie den Umgebungen. Unter der Leitung der Ex-Profispieler Ralf Hauptmann, Chef der Dresdener Fußballschule, und Hans-Jürgen „Dixie“ Dörner, Urgestein der SG Dynamo Dresden, absolvierten die Nachwuchskicker mit Begeisterung täglich zwei anstrengende Trainingseinheiten. Auf dem Programm stand dabei die Verbesserung der Grundtechniken, das Zusammenspiel in kleinen Gruppen oder auch das Ablegen des DFB-Fußball-Abzeichens.

Am Mittwoch eroberten die Campteilnehmer beim Ausflug in die sächsische Landeshauptstadt das Dresdener Rudolf-Harbig-Stadion. Neben einer persönlichen Stadionführung und einem Einblick in das Mannschaftstraining der Profis, hatten die Kinder auch die Möglichkeit Aias Aosman (seit 2015 Spieler der SG) beim Meet and Greet ihre Fragen zu stellen. Und dieser nahm sich im Pressekonferenzraum völlig entspannt alle Zeit dazu. Vor dem Antritt der Rückreise dann noch der Höhepunkt des Ausflugs. Am Eingang zur Mannschaftskabine durften sich alle Kinder ihre Trikots von den Profis unterschreiben lassen und das eine oder andere Foto schießen. Nach den beiden Trainingseinheiten am Donnerstag und somit am Ende des Camps erhielt noch jeder Teilnehmer sein Camp-Zertifikat und eine kleine Überraschung aus dem dresdener Fanshop.

Auch in den Herbstferien 2019 soll es wieder ein Feriencamp für den Fußballnachwuchs geben, verriet der weidaer Nachwuchsleiter Christian Rott, vielleicht klappt es auch wieder zusammen mit der Dresdener Fußballschule.

Kommentare