333 aktive und 11 passive Fußballer/innen

333 aktive und 11 passive Fußballer/innen

 

… beim 27. Weidaer Fußballtreff vom 11. bis 14. Mai auf dem Sportplatz „Roter Hügel“. Dabei erzielten an vier Tagen die aktiven Fußballer/innen (von ganz jung bis etwas älter) 163 Tore und absolvierten 864 Spielminuten.

Eine wahre Tore-Flut … ein wahrer Fußball-Marathon.

 

 

 

 

 

 

Schade nur das die „Fussballer“ aus Stadtilm nicht den Weg zu uns gefunden haben.

Offensichtlich sind Ihnen derartige Veranstaltungen fremd, denn ansonsten wären sie zumindest auf das Angebot eines Freundschaftsspiels mit anschließendem Bier und Essen eingegangen. So wurden unsere vielen Helfer fast um den Lohn ihrer Arbeit gebracht.

Nichts desto trotz: das Ziel der traditionsreichen, in vielen Varianten durchgeführten Veranstaltung wurde trotzdem erreicht … denn … es wurde Fußball gespielt und das nicht zu wenig.

Nächstes Jahr gibt´s garantiert eine neue Variante, denn dann steht der lang ersehnte Kunstrasen zur Verfügung.

Einen kleinen Anteil daran hat auch Frank Günther. Der nämlich bot für das RB Trikot mit Autogrammen der Bundesligamannschaft am meisten und schraubte den Spendenkontostand der „Initiative Kunstrasen“ auf 34.093,36 € Euro.

Wir sagen DANKE; nicht nur an den Spender, sondern auch an alle Helfer, Mitwirkenden und Sponsoren des 27.  Weidaer Fußballtreff und versprechen eine Neuauflage in 2018 … dann auf einem wahren „Schmuckkästchen“ und dann hoffentlich mit ein paar  mehr Zuschauern.

Die 333 aktiven Fußballer/innen haben es verdient.

Mehr Impressionen vom Fußballtreff auf https://www.facebook.com/FCTWeida/

Kommentare